Profil     Über mich     Weblog     Gruppen     Freunde     Gästebuch     Bilder  
     Kai3k   34 
Der Begriff Weblog (oder kurz Blog) bezeichnet eine Website, die regelmäßig aktualisiert wird, häufig mit kurzen Beiträgen* und Kommentarmöglichkeiten* für die Leser. Blogs sind chronologisch sortiert. Ein Blog kann ein persönliches Tagebuch sein, eine Linksammlung, es kann News, Bilder oder Kommentare, zum Beispiel zu Ereignissen oder anderen Websites, enthalten.
Sonntag, 18. September 2011
Verflixt und abgesetzt

Welche neuen US-Serien soll ich mir in diesem Jahr anschauen? Am besten wohl keine! Erst in der letzten Season wurden wieder drei Serien abgesetzt, bei denen ich gerne eine Fortsetzung gesehen hätte.

In jedem Jahr starten einige neue Serien im Programm der US-TV-Sender. Die Plätze, die frei werden, haben immer seltener etablierte Serien nach der 10. Staffel geräumt, sondern immer häufiger Serien, die anhand der Quoten einfach nicht funktioniert haben. Es reicht leider nicht mehr aus, wenn sich "nur" noch 2 Millionen Menschen für etwas interessieren.

Immer öfter, wenn ich mir eine Serie herauspicke, die ich interessant finden könnte und diese dann verfolge, wird diese recht schnell eingestellt. Ich muss wohl einen merkwürdigen TV-Geschmack haben und alle anderen etwas ganz anderes lieber gucken?

Auch wenn vier Staffeln für eine Serie im heutigen Maßstab schon durchschnittlich lang sind, wurde in meinen Augen Star Trek: Enterprise (4 Staffeln, 98 Folgen) viel zu früh abgesetzt. Andererseits hätte es dann vielleicht auch nicht so schnell einen neuen Film gegeben?!

Nur wenige Serien schaffen es auf eine zweistellige Anzahl an Staffeln - wie zum Beispiel Stargate. 214 Folgen sind beachtlich und außerordentlich verdient. Hätte eigentlich weiter gehen können - aber parallel gab es schon ein Spin-Off: Stargate Atlantis. Leider nur "halb" so erfolgreich und damit nach 5 Staffeln und genau 100 Folgen vorbei. Das zweite Spin-Off Stargate Universe (SGU) war nun ganz nach meinem Geschmack - weshalb es natürlich nach der 2. Staffel mit nur 40 Folgen abgesetzt wurde.

Dass das Ende bei SGU zwar kein Cliffhanger (offener Ausgang als Überleitung zur nächsten Folge/Staffel) ist aber trotzdem eine Fortsetzung jederzeit möglich macht, ist da kein Trost, da eine Serie in den seltensten Fällen noch nach einer längeren Unterbrechung fortgesetzt wird. Wenn ein Sender erst mal eine Absetzung einer Serie beschlossen hat, können selbst große Fan-Aktionen kaum noch etwas daran ändern. Selbst wenn, bringt die Weiterführung kein Erfolg, wie die Serie Jericho (2 Staffeln, 29 Folgen) zeigt, die nach der ersten Staffel mit 22 Folgen abgesetzt wurde, dann aber ein halbes Jahr später doch noch 7 Folgen für eine zweite Staffel bekam, die aber das Format quotentechnisch endgültig begraben hatten.

Fortsetzungen nach mehr als einem Jahr Pause bleiben wohl leider nur Serien wie Futurama vorbehalten, da die Charaktere hier kaum in anderen Projekten arbeiten ;) - und nicht altern und daher ihre Synchronsprecher (z.B. Marge Simpson) überleben.

Wenn also eigentlich alle wissen, dass beim Beschluss einer Absetzung sowieso keine spätere Fortsetzung möglich sein wird, warum wird versucht die Zuschauer dann mit einem Cliffhanger zu besänftigen um ihnen die falsche Hoffnung auf weitere Folgen zu geben und dann später, vielleicht erst ein Jahr später bei einer Recherche herausfinden zu lassen, dass da nichts mehr kommen wird?

Aktuellste Beispiele (welche ich natürlich gerne geguckt habe) sind da FlashForward (2009, 1 Staffel, 22 Folgen), V (die Besucher) (2009, 2 Staffeln, 22 Folgen), und The Event (2010, 1 Staffel, 22 Folgen) - wobei es hoffentlich nur Zufall ist, dass Serien abgesetzt werden, nach dem Pro7 sich die Rechte für die deutsche Ausstrahlung gesichert haben. Aber Pro7 ist eh wieder ein Kapitel für sich, die solche Serien dann entweder am Block (2-3 Folgen pro Abend), spät in der Nacht oder am Besten dann beim Schwestersender Kabel1 ausstrahlen.

Auch wenn ich Battlestar Galactica gesehen habe, kann ich nun jetzt froh sein, irgendwie noch nichts von Caprica (1 Staffel, 18 Folgen) gesehen zu haben.

Wer jetzt denkt, dass es an meinem Geschmack liegt und ich es nur auf Thriller/Drama, Science-Fiction oder "komplizierte" Serien abgesehen hatte, dass ich bei einem Friends Spin-Off von Joey (2 Staffel, 46 Folgen) mich eigentlich erfreut hatte. Zum Glück laufen da andere Sitcoms wesentlich erfolgreicher (How I Met Your Mother, The Big Bang Theory, usw.). Eli Stone (2 Staffeln, 26 Folgen) hielt leider auch nicht lange durch.

Aber auch neuen Serien sollten in diesem Jahr Chancen gegeben werden. Aber ich glaube ich schaue mir die ersten Staffeln erst dann an, wenn mindestens eine zweite Staffel angekündigt wurde.

Wenn ich rückblickend auf vergangene Serien schaue, kann ich wirklich froh sein, dass es LOST auf 6 Staffeln (121 Folgen) geschafft hat - wenn auch das Ende in die Kategorie "doof" fällt (immerhin kein Cliffhanger! ;).

Vielleicht sind wir auch einfach nur verwöhnt von wenigen guten Serien die uns viele Jahre begleiten und schauen neidisch auf Serien, für die wir nichts übrig haben, die einfach kein Ende finden wollen.

 
 Nachtrag vom 15.03. um 11:23 
 
Ich habe wieder einen Volltreffer gelandet. Zwar schaute ich viele Serien an, kam dann aber irgendwann nicht mehr nach. Also warte ich auf die deutsche Ausstrahlung. Die erste hat bereits angefangen: Terra Nova .
Eine Woche nach deutscher Premiere - angekündigt von ProSieben als "der Serien-Hit aus den USA" - wurde die Serie in Amerika auch direkt wieder abgesetzt, kommt also nicht über die Länge einer Staffel hinaus.
Kein weiterer Kommentar dazu ;)

Kai3k um 16:52:06 | Kategorie: Blogs | Sichtbar: Öffentlich
0 Kommentare


MoDiMi DoFrSa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
<< August 2019 >>

Die letzten Weblogs:

Archiv:
2005
Januar (16)
Februar (20)
März (15)
April (3)
Mai (24)
Juni (5)
Juli (8)
August (5)
September (4)
Oktober (13)
November (9)
Dezember (6)
2006
Januar (4)
Februar (15)
März (32)
April (34)
Mai (31)
Juni (32)
Juli (31)
August (31)
September (31)
Oktober (31)
November (6)
Dezember (6)
2007
Januar (5)
Februar (8)
März (7)
April (1)
Mai (2)
Juni (8)
Juli (2)
August (8)
September (6)
Oktober (11)
November (11)
Dezember (2)
2008
Januar (9)
Februar (5)
März (1)
April (2)
Mai (2)
Juni (24)
Juli (7)
August (1)
September (8)
Oktober (3)
November (4)
Dezember (3)
2009
Januar (2)
Februar (3)
März (3)
April (9)
Mai (2)
Juni (2)
Juli (5)
August (3)
September (3)
Oktober (2)
November (1)
Dezember (1)
2010
Januar (2)
März (1)
April (2)
Mai (1)
Juni (2)
September (1)
2011
Februar (1)
Mai (1)
Juni (1)
August (1)
September (2)
Oktober (1)
2012
Juli (1)
2013
Januar (1)
2014
Februar (1)
März (2)
* Hinweis: Es handelt sich um private und inhaltlich ungeprüfte Texte. Sie sind weder redaktionell noch auf Wahrheiten geprüft. Boozer distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten, die Verantwortung trägt der jeweilige Autor.